Hinweis: Die Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Generalstaatsanwaltschaft

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

Richtlinien für die Prüfung eines Anfangsverdachts wegen einer Straftat

Rundverfügung des Generalstaatsanwaltes des Landes Brandenburg vom 21. August 1998 - 411-40 -, in der Fassung vom 10. Dezember 2008

Download:
Richtlinien für die Prüfung eines Anfangsverdachts wegen einer Straftat   (application/pdf  26.6 KB)

Richtlinien für die Bearbeitung von Jugendstrafsachen bei den Staatsanwaltschaften

Rundverfügung des Generalstaatsanwalts des Landes Brandenburg vom 4. Mai 2009 (421 - 8)

Download:
Richtlinien für die Bearbeitung von Jugendstrafsachen bei den Staatsanwaltschaften   (application/pdf  38.1 KB)

Gerichts- und Polizeistruktur

siehe

Download:
Gerichts- und Polizeistruktur   (application/pdf  1.5 MB)

Rechtsextremismus

Brandenburg hat sich als erstes Bundesland öffentlich dazu bekannt, ein Problem mit dem Rechtsextremismus zu haben, wobei Ministerpräsident Stolpe in einem der Wochenzeitung „Die Zeit“ im September 2000 gegebenen Interview bedauerte, den Rechtsextremismus anfangs unterschätzt zu haben („Ich wollte es nicht wahrhaben“). Doch bereits Anfang 1997 wurde das „Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ gegründet.

ausführlicher Text